Helfen Sie uns, Lebensmitteltransparenz zur Norm zu machen!

Als gemeinnützige Organisation sind wir auf Ihre Spenden angewiesen, um die Verbraucher auf der ganzen Welt weiterhin darüber zu informieren, was sie essen.

Die Lebensmittelrevolution beginnt bei Ihnen!

Spenden
close
arrow_upward

Emsland Perle light - Vivaris Getränke GmbH & Co. KG - 1 L

Emsland Perle light - Vivaris Getränke GmbH & Co. KG - 1 L

Diese Produktseite ist nicht vollständig. Sie können helfen, sie zu vervollständigen, indem Sie das Produkt bearbeiten und weitere Daten aus den vorhandenen Fotos hinzufügen oder indem Sie mehr Fotos aufnehmen mit der App für Android oder iPhone/iPad. Vielen Dank! ×

Strichcode: 4001217003620 (EAN / EAN-13)

Allgemeiner Name: kalorienarmes Erfrischungsgetränk Orange

Mengenangabe: 1 L

Art der Verpackung: Mehrweg Pfandflasche

Marken: Vivaris Getränke GmbH & Co. KG

Kategorien: Pflanzliche Lebensmittel und Getränke, Getränke, Pflanzliche Getränke, Kohlensäurehaltige Getränke, Fruchtgetränke, Getränke mit Süßstoff, Erfrischungsgetränke, Kalorienarme Getränke, Fruchtlimonaden, Kalorienarme Erfrischungsgetränke, Orangenlimonaden, Kalorienarme Fruchtlimonaden, Kalorienarme Orangenlimonaden

Herstellungs- oder Verarbeitungsstätten: Haselünne

Läden: TrinkGut

Vertriebsländer: Deutschland

Passend zu Ihren Vorlieben

Gesundheit

Zutaten

  • icon

    22 Zutaten


    Natürliches Mineralwasser, Orangensaft aus Orangensaftkonzentrat (6 %), Zitronensaft aus Zitronensaftkonzentrat, Fruktosesirup, Kohlensäure, Süßungsmittel Cyclamat, Saccharin, Acesulfam K und Aspartam, Säuerungsmittel Citronensäure, natürliches Orangenaroma, Vitamin C, Antioxidationsmittel Ascorbinsäure, Stabilisatoren Pektine und Johannisbrotkernmehl, Vitamin E, Farbstoff Carotin
    Spuren: Phenylalanin

Lebensmittelverarbeitung

  • icon

    Hochverarbeitete Lebensmittel


    Elemente, die anzeigen, dass das Produkt der Gruppe 4 - Hochveredelte Nahrungsmittel und Getränke zugeordnet ist:

    • Zusatzstoff: E160a - Carotine
    • Zusatzstoff: E290 - Kohlendioxid
    • Zusatzstoff: E950 - Acesulfam-K
    • Zusatzstoff: E951 - Aspartam
    • Zusatzstoff: E952 - Cyclamat
    • Zusatzstoff: E954 - Saccharin
    • Inhaltsstoff: Farbstoff
    • Inhaltsstoff: Aroma
    • Inhaltsstoff: Süßungsmittel

    Lebensmittel werden je nach deren Verarbeitungsgrad in 4 Gruppen eingeteilt:

    1. Unverarbeitete oder minimal verarbeitete Lebensmittel
    2. Verarbeitete kulinarische Zutaten
    3. Verarbeitete Lebensmittel
    4. Hochverarbeitete Lebensmittel

    Die Bestimmung der Gruppe basiert auf der Kategorie des Produkts und den darin enthaltenen Zutaten.

    Erfahren Sie mehr über die NOVA-Klassifizierung

Zusatzstoffe

  • E160a - Carotine


    Carotine: Carotine -von lateinisch carota: „Karotte“- sind zu den Terpenen gehörige Naturfarbstoffe mit der Summenformel C40H56, die in vielen Pflanzen vorkommen, besonders in den farbigen Früchten, Wurzeln und Blättern. Sie zählen zu den sekundären Pflanzenstoffen. Chemisch handelt es sich dabei um Tetraterpene, bei denen ein bis zwei Jonon-Ringe durch eine Kohlenstoffkette mit neun Doppelbindungen verbunden sind. Deutlich abgegrenzt werden sie von den Xanthophyllen, die neben Kohlenstoff und Wasserstoff auch Sauerstoff enthalten. Die Carotine sind unpolar und deswegen fettlöslich, weshalb sie im menschlichen Organismus nur zusammen mit zumindest einer geringen Menge Fett verwertet werden können. Carotine treten in vielen Varianten auf – über 600 sind bis heute bekannt. Allen gemeinsam ist eine ähnliche Grundstruktur bei unterschiedlichen Endgruppen. Das bekannteste Carotin ist β-Carotin. Von ihm leitet sich der Name der gesamten Gruppe der Carotine ab. Es ist die wichtigste Vorstufe von Vitamin A in Lebensmitteln und wird deswegen auch als Provitamin A bezeichnet. Neben β-Carotin können auch α- und γ-Carotin und β-Cryptoxanthin in Vitamin A umgewandelt werden. Die einzelnen Ausprägungen, wie etwa β-Carotin, haben jedoch auch von Vitamin A unabhängige Wirkungen. In Pflanzen haben Carotine eine Funktion bei der Photosynthese und schützen vor den schädlichen Auswirkungen der UV-Strahlen. In den Wurzeln von Pflanzen gebildet, übernehmen sie dort den Schutz vor Infektionen. Der Mensch nimmt mit seiner Nahrung in größeren Mengen α- und β-Carotin, α- und β-Cryptoxanthin und Lycopin auf. Die Funktionen und Wirkungen der Carotine im menschlichen Körper werden mehr und mehr bekannt, sind aber auch leicht umstritten. So lassen etwa neuere Studien Zweifel an der krebshemmenden Wirkung aufkommen. Eine generell zellschützende Wirkung als Antioxidantien kann ihnen aber mit Sicherheit zugeschrieben werden. Die IUPAC empfiehlt eine abweichende Nomenklatur der Carotine. So wird das Carotin entsprechend den Endgruppen benannt und mit β, ε -enthalten Jononringe- und ψ -offenkettig- gekennzeichnet. α-Carotin ist somit β,ε-Carotin, β-Carotin ist β,β-Carotin und γ-Carotin ist nach IUPAC-konformer Nomenklatur β,ψ-Carotin.
    Quelle: Wikipedia
  • E290 - Kohlendioxid


    Kohlenstoffdioxid: Kohlenstoffdioxid oder Kohlendioxid ist eine chemische Verbindung aus Kohlenstoff und Sauerstoff mit der Summenformel CO2, ein unbrennbares, saures und farbloses Gas; es löst sich gut in Wasser: Hier wird es umgangssprachlich oft – besonders im Zusammenhang mit kohlenstoffdioxidhaltigen Getränken – fälschlicherweise auch „Kohlensäure“ genannt. Mit basischen Metalloxiden oder -hydroxiden bildet es zwei Arten von Salzen, die Carbonate und Hydrogencarbonate genannt werden. CO2 ist ein wichtiger Bestandteil des globalen Kohlenstoffzyklus und als natürlicher Bestandteil der Luft ein wichtiges Treibhausgas in der Erdatmosphäre: Durch menschliche Aktivitäten, allen voran die Verbrennung fossiler Energieträger, stieg der Anteil in der Erdatmosphäre von ca. 280 parts per million -ppm, Teile pro Million- zu Beginn der Industrialisierung auf ca. 400 ppm im Jahr 2015 an, Tendenz weiter steigend. Dieser Anstieg bewirkt eine Verstärkung des Treibhauseffekts, die wiederum die Ursache für die aktuelle globale Erwärmung ist.Unter ausreichender Sauerstoffzufuhr entsteht CO2 sowohl bei der Verbrennung kohlenstoffhaltiger Substanzen als auch im Organismus von Lebewesen als Produkt der Zellatmung. Pflanzen, Algen sowie manche Bakterien und Archaeen wandeln CO2 durch Fixierung in Biomasse um. Bei der Photosynthese entsteht aus anorganischem CO2 und Wasser Glucose. CO2 kann giftig wirken; jedoch reichen die Konzentrationen und Mengen in der Luft oder durch die Aufnahme von beispielsweise Limonade hierfür bei weitem nicht aus. Es besitzt ein breites technisches Anwendungsspektrum: In der chemischen Industrie z. B. wird es zur Gewinnung von Harnstoff eingesetzt. In fester Form als Trockeneis wird es als Kühlmittel verwendet, überkritisches Kohlenstoffdioxid dient als Löse- und Extraktionsmittel.
    Quelle: Wikipedia
  • E330 - Citronensäure


    Citronensäure: Citronensäure -alternative Schreibweise Zitronensäure- ist eine farblose, wasserlösliche Carbonsäure, die zu den Fruchtsäuren zählt. Neben der wasserfreien Variante existiert das Citronensäuremonohydrat -C6H8O7 · H2O-, das pro Molekül Citronensäure ein Molekül Kristallwasser enthält. Die Salze und Ester der Citronensäure sind die Citrate.
    Quelle: Wikipedia
  • E950 - Acesulfam-K


    Acesulfam: Acesulfam-K ist ein synthetischer, hitzebeständiger Süßstoff. Der Chemiker Karl Clauß entdeckte 1967 bei der Hoechst AG zufällig bei der Synthese von Oxathiazinondioxiden eine süß schmeckende Verbindung.Als Lebensmittelzusatzstoff wird es als E 950 deklariert.
    Quelle: Wikipedia
  • E951 - Aspartam


    Aspartam: Aspartam -E 951- ist ein synthetischer Süßstoff, der als Lebensmittelzusatzstoff eingesetzt wird. Die erlaubte Tagesdosis beträgt in der EU 40 Milligramm pro Kilogramm Körpergewicht.Aspartam leitet sich von den beiden natürlichen α-Aminosäuren L-Asparaginsäure und L-Phenylalanin ab, die zu einem Dipeptid verknüpft sind. Aspartam ist der Methylester des Dipeptids L-Aspartyl-L-phenylalanin.
    Quelle: Wikipedia
  • E952 - Cyclamat


    Cyclamic acid: Cyclamic acid is a compound with formula C6H13NO3S. It is included in E number "E952". Cyclamic acid is mainly used as catalyst in the production of paints and plastics, and furthermore as a reagent for laboratory usage.The sodium and calcium salts of cyclamic acid are used as artificial sweeteners under the name cyclamate.
    Quelle: Wikipedia (Englisch)
  • E954 - Saccharin


    Saccharin: Saccharin -altgr. σάκχαρον sakcharon „Zucker“- ist der älteste synthetische Süßstoff. Er wurde 1878 von den Chemikern Constantin Fahlberg und Ira Remsen an der Johns Hopkins University -USA- entdeckt. Sie informierten hierüber am 27. Februar 1879. Als Lebensmittelzusatzstoff trägt Saccharin die Bezeichnung E 954, die erlaubte Tagesdosis beträgt 5 mg/kg Körpergewicht. Chemisch gesehen ist Saccharin ein o-Benzoesäuresulfimid, es enthält eine Lactameinheit und eine zyklische Sulfonamideinheit. Es leitet es sich vom Phthalimid ab, bei dem eine Carbonylgruppe durch eine Sulfongruppe ersetzt und damit die NH-Acidität deutlich erhöht wurde.
    Quelle: Wikipedia

Analyse der Inhaltsstoffe

Die Analyse basiert ausschließlich auf den aufgeführten Inhaltsstoffen und berücksichtigt keine Verarbeitungsmethoden.
  • icon

    Details zur Zusammensetzung der Inhaltsstoffe


    : Natürliches Mineralwasser, Orangensaft aus Orangensaftkonzentrat 6%, Zitronensaft aus Zitronensaftkonzentrat, Fruktosesirup, Kohlensäure, Süßungsmittel (Cyclamat), Saccharin, Acesulfam K, Aspartam, Säuerungsmittel (Citronensäure), natürliches Orangenaroma, Vitamin C, Antioxidationsmittel (Ascorbinsäure), Stabilisatoren (Pektine, Johannisbrotkernmehl), Vitamin E, Farbstoff (Carotin)
    1. Natürliches Mineralwasser -> en:natural-mineral-water - vegan: yes - vegetarian: yes - ciqual_food_code: 18066 - percent_min: 16 - percent_max: 94
    2. Orangensaft aus Orangensaftkonzentrat -> en:orange-juice-from-concentrate - vegan: yes - vegetarian: yes - ciqual_food_code: 2012 - percent_min: 6 - percent: 6 - percent_max: 6
    3. Zitronensaft aus Zitronensaftkonzentrat -> en:lemon-juice-from-concentrate - vegan: yes - vegetarian: yes - ciqual_food_code: 2028 - percent_min: 0 - percent_max: 6
    4. Fruktosesirup -> en:fructose-syrup - vegan: yes - vegetarian: yes - ciqual_food_code: 31077 - percent_min: 0 - percent_max: 6
    5. Kohlensäure -> en:e290 - vegan: yes - vegetarian: yes - percent_min: 0 - percent_max: 6
    6. Süßungsmittel -> en:sweetener - percent_min: 0 - percent_max: 6
      1. Cyclamat -> en:e952 - vegan: yes - vegetarian: yes - percent_min: 0 - percent_max: 6
    7. Saccharin -> en:e954 - vegan: yes - vegetarian: yes - ciqual_food_code: 31064 - percent_min: 0 - percent_max: 6
    8. Acesulfam K -> en:e950 - vegan: yes - vegetarian: yes - percent_min: 0 - percent_max: 6
    9. Aspartam -> en:e951 - vegan: yes - vegetarian: yes - percent_min: 0 - percent_max: 6
    10. Säuerungsmittel -> en:acid - percent_min: 0 - percent_max: 6
      1. Citronensäure -> en:e330 - vegan: yes - vegetarian: yes - percent_min: 0 - percent_max: 6
    11. natürliches Orangenaroma -> en:natural-orange-flavouring - vegan: maybe - vegetarian: maybe - percent_min: 0 - percent_max: 5
    12. Vitamin C -> en:vitamin-c - percent_min: 0 - percent_max: 5
    13. Antioxidationsmittel -> en:antioxidant - percent_min: 0 - percent_max: 5
      1. Ascorbinsäure -> en:e300 - vegan: yes - vegetarian: yes - percent_min: 0 - percent_max: 5
    14. Stabilisatoren -> en:stabiliser - percent_min: 0 - percent_max: 5
      1. Pektine -> en:e440a - vegan: yes - vegetarian: yes - percent_min: 0 - percent_max: 5
      2. Johannisbrotkernmehl -> en:carob-seed-flour - vegan: yes - vegetarian: yes - ciqual_proxy_food_code: 9410 - percent_min: 0 - percent_max: 2.5
    15. Vitamin E -> en:vitamin-e - percent_min: 0 - percent_max: 5
    16. Farbstoff -> en:colour - percent_min: 0 - percent_max: 5
      1. Carotin -> en:e160a - vegan: maybe - vegetarian: maybe - from_palm_oil: maybe - percent_min: 0 - percent_max: 5

Nährwertangaben

  • icon

    Durchschnittliche Nährwertqualität


    ⚠ ️Zur Beachtung: Die Menge an Früchten, Gemüse und Nüssen ist auf dem Etikett nicht angegeben und wurde anhand der Zutatenliste geschätzt: 9

    Dieses Produkt gilt als Getränk für die Berechnung des Nutri-Scores.

    Positive Punkte: 0

    • Eiweiß: 0 / 5 (Wert: 0, gerundeter Wert: 0)
    • Ballaststoffe: 0 / 5 (Wert: 0, gerundeter Wert: 0)
    • Obst, Gemüse, Nüsse und Raps- / Walnuss- / Olivenöl: 0 / 10 (Wert: 9, gerundeter Wert: 9)

    Negative Punkte: 2

    • Brennwert: 1 / 10 (Wert: 25, gerundeter Wert: 25)
    • Zucker: 1 / 10 (Wert: 1.2, gerundeter Wert: 1.2)
    • Gesättigte Fettsäuren: 0 / 10 (Wert: 0, gerundeter Wert: 0)
    • Natrium: 0 / 10 (Wert: 20, gerundeter Wert: 20)

    Die Punkte für Proteine werden gezählt, da die negativen Punkte weniger als 11 sind.

    Nährstofftabelle: (2 - 0)

    Nutri-Score:

  • icon

    Nährstoffgehalte


    • icon

      Fett in geringer Menge (0%)


      Was Sie wissen sollten
      • Ein hoher Konsum von Fett, insbesondere von gesättigten Fettsäuren, kann den Cholesterinspiegel erhöhen, was das Risiko von Herzkrankheiten steigert.

      Empfehlung: Reduzieren Sie den Konsum von Fett und gesättigten Fettsäuren
      • Wählen Sie Produkte mit einem geringeren Gehalt an Fett und gesättigten Fettsäuren.
    • icon

      Zucker in geringer Menge (1.2%)


      Was Sie wissen sollten
      • Ein hoher Zuckerkonsum kann zu Gewichtszunahme und Zahnverfall führen. Außerdem erhöht er das Risiko für Typ-2-Diabetes und Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

      Empfehlung: Begrenzen Sie den Konsum von Zucker und zuckerhaltigen Getränken
      • Zuckerhaltige Getränke (wie Limonaden, Fruchtgetränke, Fruchtsäfte und -nektare) sollten so weit wie möglich eingeschränkt werden (nicht mehr als 1 Glas pro Tag).
      • Wählen Sie Produkte mit geringerem Zuckergehalt und reduzieren Sie den Konsum von Produkten mit Zuckerzusatz.
    • icon

      Salz in geringer Menge (0.05%)


      Was Sie wissen sollten
      • Ein hoher Salz- (oder Natrium-) Konsum kann zu einem erhöhten Blutdruck führen, was das Risiko von Herzkrankheiten und Schlaganfällen erhöhen kann.
      • Viele Menschen, die unter Bluthochdruck leiden, wissen es nicht, da sie oft keine Symptome haben.
      • Die meisten Menschen nehmen zu viel Salz zu sich (im Durchschnitt 9 bis 12 Gramm pro Tag), etwa das Doppelte der empfohlenen Höchstmenge.

      Empfehlung: Begrenzen Sie den Konsum von Salz und gesalzenen Lebensmitteln
      • Reduzieren Sie die Salzmenge beim Kochen und salzen Sie bei Tisch nicht nach.
      • Schränken Sie den Konsum von salzigen Snacks ein und wählen Sie Produkte mit geringerem Salzgehalt.

  • icon

    Nährwertangaben


    Nährwertangaben So wie verkauft
    für 100 g / 100 ml
    Verglichen mit: Kalorienarme Orangenlimonaden
    Energie 25 kj
    (6 kcal)
    +32 %
    Fett 0 g -100 %
    Gesättigte Fettsäuren 0 g -100 %
    Kohlenhydrate 1,2 g +71 %
    Zucker 1,2 g +74 %
    Ballaststoffe 0 g
    Eiweiß 0 g -100 %
    Salz 0,05 g +73 %
    Vitamin E (Tocopherol) 1,8 mg
    Vitamin C (Ascorbinsäure) 12 mg
    Vitamin B9 (Folsäure) 0 µg
    Obst‚ Gemüse und Nüsse (Schätzung aus der Analyse der Zutatenliste) 9 %

Umweltauswirkungen

Art der Verpackung

Transport

Report a problem

Datenquellen

Produkt hinzugefügt am von crazycooper
Letzte Bearbeitung der Produktseite am von schleicher65.
Produktseite auch bearbeitet von openfoodfacts-contributors.

Sollten die Informationen auf dieser Seite unvollständig oder falsch sein, dann können Sie diese vervollständigen oder korrigieren.