E334 - L(+)-Weinsäure

Zusatzstoff: E334 - L(+)-Weinsäure

Funktionen: Antioxidant, Komplexbildner

Weinsäure, auch als 2‚3-Dihydroxybernsteinsäure oder 2‚3-Dihydroxybutandisäure oder Weinsteinsäure, im Lateinischen als Acidum tartaricum und im Englischen mit tartaric acid bezeichnet, vom griechischen tartaros Hölle, aufgrund der ätzenden, brennenden Wirkung. Es ist eine Dicarbonsäure in der Gruppe der α-Hydroxycarbonsäure. Sie gehört zu den Zuckerdicarbonsäuren -Aldarsäuren-, ihre Salze und Ester heißen Tartrate. L--+--Weinsäure tritt beispielsweise in Weintrauben auf und ist in der EU als Lebensmittelzusatzstoff E 334 zugelassen. In Deutschland wird auch der Gesamtsäuregehalt von Weinen – berechnet als Weinsäure – angegeben, obgleich im Wein noch eine Anzahl anderer Säuren, vor allem Äpfelsäure, vorkommt. Traubensäure bezeichnet das Racemat der Weinsäure. Durch intermolekulare Wasserabspaltung entsteht die polymere Metaweinsäure, die unter der Bezeichnung E 353 ebenfalls als Lebensmittelzusatzstoff verwendet wird. - Wikipedia

Namen: Acide L-tartrique, Acide tartrique, Acide d-α, β-dihydroxysuccinique, Acide dextrotartarique ; acide 3-hydroxy malique, CAS 87-69-4

Land: Deutschland - Entsprechende Produkte aus der ganzen Welt anzeigen